Neuer Ortsvereinsvorstand gewählt


Der neu gewählte Ortsvereinsvorstand

Yana Orthey wurde in der Jahreshauptversammlung zur neuen Ortsvereinsvorsitzenden gewählt.

 

Am 24. November 2016 traf sich der Ortsverein Ost/Nordost zur Jahreshauptversammlung und wählte einen neuen Vorstand. Die Versammlung stimmte mit 62,9 % für Yana Orthey als neue Vorsitzende. Die 21-Jährige löst damit Stadtrat Sebastian Walther als Vorsitzenden ab, der wegen beruflichen Veränderungen nicht mehr zur Verfügung steht.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Ingrid Glöckner und Rüdiger Harr als stellvertretende Vorsitzende, Jörg Riemer als Schatzmeister sowie Friedrich Förster, Bilge Gümüs, Henrik Gunst, Julia Steinhauer und Cliff Weidner als Beisitzerinnen und Beisitzer.

In ihrer Vorstellungsrede erklärte die Jurastudentin Yana Orthey, dass sie dem Ortsverein politisches Format geben will. „Wir müssen auf die Leute zugehen und für sozialdemokratische Ideen werben. Die SPD muss im Leipziger Osten eine starke Präsenz aufbauen und für die Menschen da sein. Ich will dafür kämpfen, dass die Leute nicht nur zur Wahl gehen, sondern sich durch eine demokratische Partei wie unsere vertreten fühlen. Eine links- oder rechtspopulistische Alternative soll im Leipziger Osten keine Chance haben“, erklärte die neue Vorsitzende ihre politischen Vorstellungen. Diese will sie durch bessere Vernetzung mit lokalen Akteuren und gezielte thematische Aktionen umsetzen.

Der neu gewählte Vorstand hielt am 15. Dezember seine konstituierende Sitzung ab.

News

23.05.2017 14:56 SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor
Mehr Gerechtigkeit in unserem Land Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina

23.05.2017 13:55 Elisabeth Selbert: Kämpferin für Gleichstellung wird geehrt
Eine große Sozialdemokratin wird Namensgeberin eines Bundestagsgebäudes. Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, war eine zentrale Vorkämpferin für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen. „‘Männer und Frauen sind gleichberechtigt.‘ Mit diesem Satz hat Elisabeth Selbert Geschichte geschrieben. So selbstverständlich er heute klingt, so umstritten war er bei der Formulierung unseres Grundgesetzes. Ursprünglich sollte das

23.05.2017 12:54 Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen
Ein Gesetz sollte Frauen ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit ermöglichen. Doch das Vorhaben aus dem Hause von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist nun endgültig gescheitert – am Bundeskanzleramt. „Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen. Das ist nicht nur frauenpolitisch von gestern, sondern auch wirtschaftlich unsinnig. Da hilft offenbar auch nicht, dass die Bundeskanzlerin

21.05.2017 14:13 Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern
Der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken ist ein wichtiger Schritt, um Hass und Straftaten im Netz zu bekämpfen. Im parlamentarischen Verfahren müssen aber noch Änderungen erreicht werden. „Es ist richtig und wichtig, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke auch gesetzlich stärker in die Verantwortung genommen werden müssen. Es ist offensichtlich, dass das

20.05.2017 16:12 Der Bund wird zum Garanten für gleichwertige Lebensverhältnisse
Koalitionsfraktionen einigen sich bei Reform der Bund-Länder-Finanzen Die Spitzen der SPD- und der CDU/CSU-Fraktion haben noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Das Kooperationsverbot wird durchbrochen, eine Privatisierung von Bundesautobahnen ausgeschlossen. Am frühen Mittwochabend haben SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, Unionsfraktionschef Volker Kauder und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt vor der Presse die Details der Einigung über die zahlreichen Grundgesetzänderungen erläutert. Von 2020

Bereitgestellt von websozis.info

Mitmachen!

Mitglied oder Gastmitglied werden – hier informieren

SPD

SPD Stadtverband Leipzig – … für unsere Stadt
SPD Sachsen – Unser Sachsen für morgen
SPDDas Land kommt voran